Alexander Arendt - Darsteller

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Leben

Leben

Alexander Arendt ist ein in Berlin geborener und lebender Darsteller. Mit der Möglichkeit bei der preisgekrönten deutschen Kochshow „Das perfekte Dinner“ auf VOX als Kandidat mitmachen zu können, legte er unbewusst den Grundstein für seine Darstellertätigkeit. Nach der Ausstrahlung im April 2008 erhielt er relativ zügig vom Fernsehsender VOX weitere Angebote. So wirkte er beim Wettbewerb um den perfekt gedeckten Tisch in der Fernsehserie „Wissenshunger“ und als Mitbewerber in der Koch-Doku „Unter Volldampf“ mit. Bis heute steht Alexander Arendt in vielfältigen nationalen und internationalen Kino- und Fernsehproduktionen (siehe Filmografie) vor der Kamera. Seine bisherigen größeren Höhepunkte als Darsteller sieht Arendt in der Liebeskomödie „Traumfrauen“ unter der Regie von Anika Decker, der Tragikomödie „Ich bin dann mal weg“ unter der Regie von Julia von Heinz, im Drama "Ein Hologramm für den König" unter der Regie von Tom Tykwer, in dem er Seite an Seite mit dem US-amerikanischen Schauspieler Tom Hanks spielen sowie im Fernsehkrimi "Der Namenlose Tag", wo er hautnah mit Oskarpreis-träger Volker Schlöndorff (Regie) drehen konnte.

Ein Hologramm für den König Ein Hologramm für den König Ein Hologramm für den König

 

 

Seite
Menü
News

html video by EasyHtml5Video.com v3.9.1

Gustav Peter Wöhler
Lizenz durch: ZDF Enterprises GmbH © ZDF 2011 - Alle Rechte vorbehalten -

Seite
Menü
News

Head-Grafik de.freepik.com | Powered by CMSimple | Template by CMSimple